Menu

Motto Books Germany

Sell your magazines worldwide

REPORTAGEN — April 2012, #4

This issue is no longer available.

21.68 GBP

Including postage to United Kingdom


4.1 Putin II.

Für Moskaus Intellektuelle gibt es nach den Wahlen nur noch eins: fliehen und die Kinder retten. VON MIKHAIL SHISHKIN

4.2 Eine Welt geht unter

Hiromitsu schaute weg, als der Tsunami kam. Dann trieb er drei Tage auf seinem Hausdach über den Ozean. VON MICHAEL PATERNITI

4.3 Alpglück

Ein Senn redet sich heiser über das Leben in den Bergen und die Liebe zu seiner Kuh Astrid. VON SUSANNA SCHWAGER

4.4 Am Goldenen Horn

Die historische Reportage (1869). VON MARK TWAIN

4.5 Verbotene Bücher

Die Buchpiraten Limas stehlen geistiges Eigentum. Dank ihren Raubkopien lesen Peruaner mehr. VON RUEDI LEUTHOLD

4.6 Ein Bett aus Stein

Frühstücken und fernsehen auf der Grabplatte: In Manila leben Hunderttausende auf dem Friedhof. VON BERND VOLLAND

4.7 Das Kreischen der Tölpel

Auf der schottischen Insel Sula Sgeir betreibt eine Handvoll Männer jeden Sommer ein archaisches Ritual. VON LINUS REICHLIN

4.8 bruxelles xl

bruxelles xl Der Tod kann auch die Trommel rühren Du kannst den Wirbel im Herzen spüren Er trommelt lang, er trommelt laut Er schlägt auf eine Totenhaut Flandern in Not In Flandern reitet der Tod (Elsa Laura von Wolzogen 1917) im herzen europas gibt es ein loch und in diesem loch gibt es alles was es in europa gibt churchill und waterloo nebeneinander auf einem schild in labyrinthischen tramstationen im untergrund VON RAPHAEL URWEIDER

4.9 Keine Geschichte

Als junger Hund, im zweiten Jahr meines Journalistenlebens, schlug ich mich mit Reportagen für das lokale Stadtmagazin durch. Gute, regelmässige Aufträge. Sie sicherten mein Überleben. Ohne sie hätte ich meine Miete nie bezahlen können. Eines Tages strich der Redaktionsleiter meine seit langem geplante Story über eine kleine Szene stockkonservativer Homosexueller, die allesamt in einer kleinen Kolonie mit gepflegten Vorgärten und Gardinen wohnten. Ich war verloren. Er wusste das. VON HANNES GRASSEGGER

4.10 Das Duell - Corina Freudiger

Zum 100-jährigen Jubiläum gönnt sich der weltgrösste Zementhersteller etwas. Drei Fotografen haben Holcim-Fabrikationsorte in 35 Ländern besucht und so eine in ihrer Dimension wohl noch nie gesehene Firmenpublikation geschaffen. Um den Kunstcharakter der PR-Aktion zu unterstreichen, wird das Werk im Berner Kunstmuseum inszeniert und ausgestellt – bevor es dann in die Hallen des Hauptsitzes wandert. Von unseren beiden Duellanten wollten wir wissen, ob Holcim damit eine neue Phase der Public Relation einläutet und sich folgerichtig Kunstschaffende vermehrt nach Unterstützung von Konzernen umsehen sollten. VON CORINA FREUDIGER

4.11 Das Duell - Matto Kämpf

Ein sichtlich stolzer Verwaltungsratspräsident weist bei der Eröffnung einer Foto-Ausstellung darauf hin, wie stolz es ihn mache, dass seine weltweite Arbeiterschaft derart stolz aus den Fotos herausschaue. Wo bin ich denn hier gelandet? Bei der Einweihung des Holcim-Firmen-Prospekts Industrious zum 100-jährigen Bestehen des Konzerns, im Kunstmuseum Bern. Holcim könnte sich für diese Ausstellung ein eigenes Museum bauen, welches zehnmal so gross wäre wie das Kunstmuseum Bern, das Holcim International Museum of Industrial Photography zum Beispiel. Aber das wäre nicht dasselbe. VON MATTO KÄMPF

4.12 Claudio Calabrese

Die Tage in unserer kleinen Stadt werden wieder länger und wärmer. Die Menschen tragen ihre Jacken und Mäntel auf den Armen. Ihr Gang hat sich verlangsamt, die Blicke heben sich wie die Köpfe der vielen Blumen, die überall zu spriessen beginnen. VON CLAUDIO CALABRESE

4.13 Das Buch

Den Inselbewohnern Schottlands wird ja ein eher rauher Charme attestiert – siehe auch die Reportage auf Seite 100. Trotzdem würde man jeden der Bewohner von Lewis ohne zu zögern zu einem Pint einladen. Von Frank, dem Ich-Erzähler in «The Wasp Factory», kann man das nicht behaupten. Konkret würde man Frank gerne so weit weg von sich selbst wie nur möglich wissen. VON CLAUDE FANKHAUSER

Credit card, debit card, PayPal, Bitcoin $$